Jahresrückblick 2020

AUS DEN RUHR NACHRICHTEN CASTROP-RAUXEL
Alle Jahre wieder blickt die Castrop-Rauxeler Sportredaktion kurz vor Silvester auf das abgelaufene Jahr zurück. Aufstiege, Abstiege, Titelgewinne sowie besondere Vorkommnisse auf den Plätzen und in den Hallen werden beleuchtet. 2020 verhinderte die Corona-Pandemie einen unbeschwerten Jahresablauf. Dennoch gab es Ereignisse, die berichtenswert sind. Hier sind sie.

Januar

  • 1. Januar: Es wird bekannt, dass Jürgen Städtler, von 1995 bis 2003 Vorsitzender des VfB Habinghorst, im Alter von 71 Jahren gestorben ist.

  • 4. und 5. Januar: Bei der Hallenstadtmeisterschaft spielen Fußballer erstmals um den Robert-Mathis-Cup - zu Ehren des Ende 2018 verstorbenen Spartenleiters im Stadtsportverband. Das Turnier unter der Regie von Victoria Habinghorst gewinnt Wacker Obercastrop (noch als Landesligist) durch ein 3:2 im Endspiel gegen den FC Castrop-Rauxel (Spitzenreiter Kreisliga A). Cas-TV überträgt alle Partien live.

  • 5. Januar: Die ehemalige Leichtathletin beim TB Rauxel, Kira Lipperheide gewinnt als Anschieberin im Bobfahren ihren ersten Weltcup. Sie siegt mit Pilotin Stephanie Schneider in Winterberg. Die Billardspieler des ABC Merklinde bleiben in der 2. Dreiband-Bundesliga gegen GT Buer (4:4) und gegen den BC Fuhlenbrock (6:2) bei ihren ersten Auftritten des Jahres unbesiegt.

  • 9. Januar: Yorck Polus aus Becklem steht bei der Handball-WM plötzlich im Mittelpunkt. Der ZDF-Moderator wird während des Interviews vor dem Deutschland-Auftaktspiel gegen die Niederlande heftig von einem Ball getroffen. Weil er die Contenance behielt, wird er im Internet gefeiert.

  • 11. Januar: Neues Jahr, altes Pech. Handball-Landesligist HSG Rauxel-Schwerin kassiert durch ein 26:34 (10:20) die zwölfte Niederlage im zwölften Spiel.

  • 12. Januar: Bei den Hallenstadtmeisterschaften der Junioren sammeln der FC Frohlinde (A- und B-Junioren) sowie Wacker Obercastrop (C-Junioren) die ersten drei Titel ein. Bedenklich: Keine der Altersklassen ist mit mehr als sechs Teams besetzt.

  • 13. Januar: Die Fußballer des VfB Habinghorst trauern um Hansi Schweiger. Der Ehrenvorsitzende starb im Alter von 83 Jahren.

  • 15. Januar: Die Fußballer des VfR Rauxel trauern um ihren Vorsitzenden Günter Schulz. Er starb im Alter von 73 Jahren.

  • 19. Januar: Der Knoten ist geplatzt. Die Handballer des Landesliga-Aufsteigers HSG Rauxel-Schwerin feiern im 13. Anlauf den ersten Sieg - durch ein 25:22 (13:12) gegen den TuS Borussia Höchsten (13.). Billardspieler Markus Dömer (Merklinde) gewinnt den Westfalenmeister-Titel im Einband.

  • 26. Januar: Nur eine Niederlage in fünf Spielen muss die Korfballer von Adler Rauxel beim Europa Shield hinnehmen. Dieser kostet ihnen die Chance auf eine Wiederholung des Sieges von 2018. Die Rauxeler werden am Ende Dritte durch ein 14:12 (7:6) im kleinen Finale gegen den Brno KK (Tschechische Republik). Bei den Hallenstadtmeisterschaften der Nachwuchsfußballer holen sich der FC Frohlinde (D-Junioren und B-Juniorinnen), die SG Castrop (E-Junioren) und Victoria Habinghorst (D-Juniorinnen) die Siegerpokale ab.

  • 31. Januar: Die Fußballer des SC Arminia Ickern trauern um Lothar Kampe. Der ehemalige 2. Vorsitzende der Arminen starb im Alter von 63 Jahren.

Februar​

9. Februar: Nicht bereits wegen Corona, sondern wegen anderer höherer Gewalt, fällt der gesamte erste Fußball-Spieltag nach der Winterpause aus: Auch weitere Sportarten wurden vom Orkantief Sabine ausgebremst.

Nach einem 2:4 beim THC Münster steht für die Tennis-Herren des TC GW Frohlinde der Abstieg aus der Verbandsliga fest.

Die Schwerinerin Kira Lipperheide gewinnt als Anschieberin mit Pilotin Kim Kalicki (Wiesbaden) die Bob-Junioren-WM (U26- und U23-Wertung) in Winterberg.

15. Februar: Der TuS Ickern schafft in der Wintersaison durch ein 3:3 gegen Spitzenreiter BW Halle den Klassenverbleib in der Westfalenliga.

22. Februar: Kira Lipperheide gewinnt bei der Bob-Weltmeisterschaft der Frauen in Altenberg mit der Wiesbadenerin Kim Kalicki Silber. Die C-Junioren-Fußballer des SV Wacker Obercastrop (Kreisliga A) verlieren ihre Westfalenpokal-Premiere gegen den Westfalenligisten SV Rödinghausen nur mit 0:4 (0:0).

23. Februar: Fußball-Landesligist FC Frohlinde sollte am Karnevalssonntag das Duell mit dem Kirchhörder SC nachholen. Wieder war ein Orkan-Sturm der Spielverderber - diesmal mit Namen „Yulia“.

März

1. März: Das hart umkämpfe Landesliga-Derby zwischen Wacker Obercastrop und dem FC Frohlinde endet mit einem 0:0. Noch ahnt kaum jemand, dass es für beide Teams wegen der anrückenden Pandemie jeweils der vorletzte Saisoneinsatz war. Der ABC Merklinde schickt in der Billard-Oberliga den Deutschen Rekordmeister DBC Bochum überraschend mit einer 8:0-Packung zurück nach Hause.

Leichtathlet Christian Dreier (Jg. 1965) vom LAC Castrop-Rauxel gewinnt bei den Deutschen Hallen-Senioren-Meisterschaften in Erfurt Bronze über 200 Meter.

Der Habinghorster Rollstuhlbasketballer André Bienek und sein Team der Thuringia Bulls Elxleben gewinnen durch ein 82:73 im Endspiel gegen den RSV Lahn-Dill den DRS-Pokal, vergleichbar mit dem DFB-Pokal der Fußballer.

11. März: Die Spvg Schwerin zieht ihr A-Junioren-Team aus der Bezirksliga zurück. Weil es abgeschlagenes Schlusslicht war. Zu früh. Denn später stellte sich heraus, dass durch den Saisonabbruch kein Team absteigen musste.

13. März: Es hatte sich bereits angebahnt. Die Fußball-Saison wird wegen des Coronaviruses gestoppt. Die Hoffnung ist, ab 19. April wieder spielen zu können. Auch weitere Sportarten halten ihre Saisons an. Vereine sowie der Stadtsportverband sagen ihre Jahreshauptversammlungen ab.

14. März: Zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt ist für die Regionalliga-Korfballer des KV Adler Rauxel die Saison-Aussetzung passiert. Für die Rauxeler steht das letzte Saisonspiel an. Mit einem Punktgewinn gegen den HKC Albatros hätten sie als Meister festgestanden.

April

​3. April: Gute Nachricht für die Vereine aus dem Rathaus. Die Stadtverwaltung kündigt an, dass die Clubs für die Zeit des Lockdowns die pauschale Sportstättennutzungsgebühr zahlen müssen. Am Ende des Jahres offenbart sich: Die Vereine wurden für sechs Monate von der Zahlung befreit.

15. April: Die Funktionäre des Korfball-Sports fällen die Entscheidung, dass die Saison abgebrochen wird. Die Spitzenreiter der eingefrorenen Tabellen sind Meister. Deshalb bekommt Adler Rauxel den Regionalliga-Meistercup überreicht.

20. April: Im Westfälischen Handballverband wird die Saison abgebrochen und mit Aufsteigern aber ohne Absteiger gewertet. Dadurch bleibt Schlusslicht HSG Rauxel-Schwerin in der Landesliga. Der TuS Ickern steigt als Zweiter in die Bezirksliga auf. (Für die Kreisliga) aufstiegsberechtigt sind die Frauen der HSG sowie des Castroper TV.

Mai

3. Mai: In einer Videobotschaft meldet sich ein Weltmeister von 1990 beim VfB Habinghorst: Olaf Thon gratulierte zum 100. Vereins-Geburtstag und tröstete den Club, weil wegen Corona alle Feiern abgesagt werden mussten, mit den Worten: „Wir sehen uns 2021.“

7. Mai: Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) entscheidet: Die Saison 2019/20 wird nicht wieder aufgenommen. Anhand der aktuellen Tabellen werden Aufsteiger ermittelt. Es gibt keine Absteiger. Die Meister Wacker Obercastrop (Landesliga), FC Castrop-Rauxel (Bezirksliga), Eintracht Ickern (Kreisliga B) und Victoria Habinghorst III (Kreisliga C) stehen als Aufsteiger fest. Aufgrund des Punkte-Pro-Spiel-Faktor rücken der VfR Rauxel und VfB Habinghorst II in die Kreisliga B auf.

8. Mai: Die lange Wartezeit hat für die Golfer und Tennisspieler ein Ende. Beim GC Castrop-Rauxel und den Tennisvereinen ist nach dem Lockdown der Andrang sehr groß.

Ex-Profi Marc Kruska, der 2019/20 für den Landesligisten FC Frohlinde kickte, gibt seinen Wechsel zum VfB Habinghorst (Kreisliga A) bekannt.

12. Mai: Durch den Abbruch der Handball-Saison steht fest: Die A-Jugend der HSG Rauxel-Schwerin ist Bezirksliga-Meister und Titelträger im Kreis Industrie.

Durch den Abbruch der Juniorenfußball-Saison fällt die Bezirksliga-Aufstiegsrunde weg. Weshalb die B- und C-Junioren von Wacker Obercastrop dorthin aufsteigen - wie auch die D-Junioren des FC Frohlinde.

Die Sportplätze sind wieder geöffnet, aber nur wenige Fußball-Teams machen Gebrauch, dass wieder trainiert werden kann. Denn Hygienekonzepte müssen bei der Stadtverwaltung vorgelegt werden.

15. Mai Die Olympischen Spiele und Paralympics in Tokio werden offiziell auf das Jahr 2021 verlegt. Die Medaillenträume für 2020 waren zuvor für Ruderer Malte Jakschik , Rollstuhlbasketballer André Bienek und im Falle einer Nominierung auch für Radrennfahrer Marcel Sieberg geplatzt.

22. Mai: Der Westfälische Tennisverband erklärt die Sommersaison 2020 zur Übergangs-Saison ohne Absteiger, in der wegen der Pandemie freiwillig mitgespielt werden kann. Nicht alle Teams aus Castrop-Rauxel nehmen daran teil

Juni

1. Juni: Es wird bekannt, dass das Kreisliga-B-Aufstiegs-Team von Victoria Habinghorst III den Verein wechselt und als Wacker Obercastrop III (Kreisliga C) weiterspielt. Victoria-Vorsitzender Dirk Konisch: „Wir gehen nicht im Groll auseinander.“

20. Juni: Der Kreisliga-B-Dritte Victoria Habinghorst steigt nachträglich in die Kreisliga A auf. Die Habinghorster profitieren davon, dass Klassenkamerad Fortuna Herne (2.) auf den Aufstieg verzichtet. Die Victorianer verzichten ihrerseits auf den Kreisliga-B-Aufstieg ihrer aufgelösten Dritten Mannschaft.

25. Juni: Der TuS Henrichenburg (Kreisliga B) präsentiert einen neuen Trainer: Alexander Schmottlach kommt zur Lambertstraße.

Die Fußball-Stadtmeisterschaft wird wegen der Pandemie abgesagt.

26. Juni: Als erster Castrop-Rauxeler Verein hält der TuS Henrichenburg eine Freiluft-Jahreshauptversammlung ab. Hier wird Christian Stackelbeck zum Vorsitzenden gewählt.

27. Juni: Wegen der Angst vor Infektion treten die Tennis-Herren des TuS Ickern nicht mehr zur Westfalenliga-Saison an.

Juli

4. Juli: Erstmals im Jahr 2020 wird ein Sportabzeichen-Übungsabend an der Uferstraße in Ickern abgehalten. Eine Woche später wird die Saison wegen der Renovierung der beiden Leichtathletik-Stadien für Wochen unterbrochen.

5. Juli: Als erster Verein wagt die Spvg Schwerin nach dem Lockdown ein Fußball-Testspiel. 72 von möglichen 100 Zuschauern kommen zur Partie gegen den VfB Börnig (5:1).

Die aus Castrop-Rauxel stammende Schiedsrichterin Nadine Westerhoff pfeift das DFB-Pokal-Endspiel der Frauen zwischen dem VfL Wolfsburg und der SGS Essen.

12. Juli: Beim Testspiel der Spvg Schwerin gegen den VfB Habinghorst (8:0) wird kurz vor der Halbzeitpause das Eingangstor verschlossen. Das Zuschauer-Limit von 100 ist erreicht.

Der VfB Habinghorst wählt seinen ehemaligen Landesliga-Vorsitzenden Gordon Schwarze zum 1. Vorsitzenden.

20. Juli: Die Fußball-Ligen werden eingeteilt. Überraschung: Die Spvg Schwerin, SG Castrop und Aufsteiger FC Castrop-Rauxel spielen nicht mehr gegen Teams aus Recklinghausen und Gelsenkirchen. Mannschaften aus Dortmund und dem Münsterland kommen in die Bezirksliga 9.

Das Flagfootball-Team des SuS Merklinde, die Raptors Castrop, bestreiten ihr Premieren-Spiel gegen die Duisburg Dockers.

Im Juniorenfußball gehen Wacker Obercastrop und die SG Castrop für drei Altersklassen eine Jugendspielgemeinschaft ein.

August

2. August: Der aus Rauxel stammende Profi-Torwart Michael Esser kehrt nach einem halben Jahr bei der TSG Hoffenheim zurück zum Zweitligisten Hannover 96 und soll hier die Nummer 1 sein.

7. August: Es wird bekannt, dass der Castroper TV keine Teams in die Handball-Saison schickt. Laut Abteilungsleiter werden die Spielerinnen und Spieler in anderen Vereinen geparkt und kehren in einem Jahr womöglich zurück.

9. August: Wacker Obercastrop (4:2 nach Elfmeterschießen gegen Wanne 11) und der FC Frohlinde (4:1 gegen Westfalenligist DSC Wanne) ziehen mit Halbfinale in ein rein Castrop-Rauxeler Kreispokal-Endspiel ein.

16. August: Bei den Tennis-Westfalenmeisterschaften wird Paula Rumpf Zweite der U18-Juniorinnen.

18. August: Jürgen Klahs, der die Spvg Schwerin von 2010 bis 2013 trainierte, stirbt im Alter von 63 Jahren.

20. August: Die Renovierung der ASG-Sporthalle beginnt mit dem Neubau des Hallenbodens. Auch die Kabinen werden bei diesem Millionen-Euro-Projekt erneuert.

27. August: Der SV Wacker Obercastrop besiegt im Kreispokal-Endspiel in der Erin-Kampfbahn den FC Frohlinde durch zwei Tore von Elvis Shala mit 2:0.

September

6. September: Der SV Wacker Obercastrop bestreitet das erste Westfalenliga-Spiel seiner Vereinsgeschichte und gewinnt dieses durch ein Tor von Elvis Shala mit 1:0 gegen den FSV Gerlingen (Sauerland).

Es sind die ersten einer Reihe von Spielabsagen wegen Corona-Verdachtsfällen. In der Bezirksliga bekommt die Spvg Schwerin vom TuS Stockum eine Absage. Die SG Castrop sagt dem FC Roj Dortmund ab.

14. September: Das Trainerduo der Spvg Schwerin, Hasecke/Taschke, ist gesprengt. Aus privaten Gründen zieht sich Marco Taschke zurück. Zwei Monate später tritt er ein Trainer-Amt bei der U17 des VfB Waltrop an.

27. September: Wacker Obercastrop erleidet am vierten Spieltag durch ein 0:1 beim FC Iserlohn die erste Westfalenliga-Niederlage. Es sollte die einzige bis zum Jahreswechsel bleiben.

Oktober

1. Oktober: Ein Fußballer von Arminia Ickern ist an Covid19 erkrankt. Daraufhin geht der komplette Verein, inklusive Jugendabteilung in Quarantäne.
2. Oktober: Auch bei Victoria Habinghorst gibt es einen Corona-Kranken. Daraufhin fallen die Spiele der Ersten und Zweiten Mannschat aus. Wegen Verdachtsfällen oder Erkrankten fallen auch die Bezirksliga-Duelle der Spvg Schwerin und der SG Castrop aus.
5. Oktober: Die A-Jugend-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin werden vom Verband zum Nachrücker zur Oberliga ernannt. Die Saison beginnt aber nicht wie geplant im Jahr 2020.
12. Oktober: Im polnischen Posen wird Malte Jakschik vom RV Rauxel Europameister mit dem Deutschlandachter.
17. Oktober: Einen schwerwiegenden Vorfall gibt es beim Kreisliga-A-Spiel des VfB Habinghorst gegen Zonguldakspor Bickern. Der Bickern-Keeper tritt dem am Boden liegenden Thomas Bragin vor den Kopf. Es kommt zu Rangeleien Rettungswagen und Polizei kommen nach Habinghorst, Beim TuS Henrichenburg wird das mit Kunstrasen neugebaute Kleinspielfeld eingeweiht - auch mit einem Auftritt der Oldies des VfL Bochum.
21. Oktober: Otto Halberstadt, langjähriger Vorsitzender des Schweriner Korfballclubs, stirbt im Alter von 70 Jahren.
29. Oktober: Das Kreissportgericht verhängt drei Jahre Sperre gegen den Bickern-Keeper nach dem Kopftritt gegen Thomas Bragin vom VfB Habinghorst.

November

1. November: Durch den Lockdown Light werden in allen Sportarten die Saisons gestoppt.
11. November: Westfalia Herne sagt den auch bei Castrop-Rauxelern beliebten Herner Silvesterlauf ab. Letztlich müssen das alle Vereine in der Region machen - wegen des im Dezember gestarteten harten Lockdown.
24. November: Als letzter von sieben Vereinen hat der RV Rauxel Geld aus dem NRW-Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ bekommen. Bis zu sechsstellige Summen bekamen auch der TC GW Frohlinde, der AMC Castrop-Rauxel, der Castroper TV, TuS Ickern, TuS Henrichenburg und FC Frohlinde.

Dezember

6. Dezember: Zwei Vereine wollen nicht auf Nikolausfeiern für die Kinder verzichten. Der KC Grün-Weiß und die HSG Rauxel-Schwerin gestalten diese Events deshalb als Drive-In.
15. Dezember: Nach einer Mitteilung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen muss der Golfclub Castrop-Rauxel den Betrieb seiner vereinseigenen Anlage an der Dortmunder Straße ein zweites Mal im Jahr 2020 einstellen. Deshalb zieht der GC mit einem Eilantrag vor das Oberverwaltungsgericht Münster.
28. Dezember: Die Trainer Stefan Hoffmann und Michael Wurst geben bekannt, dass sie ihre Verträge beim Fußball-Landesligisten FC Frohlinde nicht verlängern werden. Der FCF muss sich für die Saison 2021/22 einen neuen Coach suchen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.